DEW21 KUNSTPREIS 2017
Museum Ostwall im Dortmunder U

Eröffnung und Preisverleihung:
22. September 2017, um 19.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
23. September - 22. Oktober 2017

Teilnehmer
Johanna K Becker, Anja Bohnhof,
Evelyn Bracklow, Marc Bühren, Michael Dekker, Lea Carla Diestelhorst, Kira Fröse,
Nico Jarmuth, Eisenhart Keimeyer, Sonja Kuprat, Dore O., Eilike Schlenkhoff, Silke Schönfeld und Denise Winter

Dortmunder U 
Zentrum für Kunst und Kreativität

Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

> Museum Ostwall im Dortmunder U

> DEW21 Kunstpreis

_______________________________________________________________________________


S K U L P T U R E N

ERNST HERMANNS   STEPHAN KERN   MICHAEL DEKKER

 

AUSSTELLUNGSDAUER  30. JUNI - 2. SEPTEMBER 2017
ÖFFNUNGSZEITEN  DI - SA 10 - 18  DO 10 - 20 UHR

 

G A L E R I E   W I T T E N B R I N K
Hanna und Bernhard Wittenbrink 

TÜRKENSTRASSE 16  80333 MÜNCHEN
TEL 089 260 55 80


> GALERIE WITTENBRINK

____________________________________________________________________________


neue freunde
best-of drei | 14. Juli - 06. August 2017

Ausstellungseröffnung: Freitag, 14. Juli 2017 um 19 Uhr

Öffnungszeiten: Fr, Sa: 17.00 - 20.00 Uhr, So: 14.00 - 18.00 Uhr, weitere Termine nach Absprache
> zum Kunstverein Duisburg

KUNSTVEREIN DUISBURG
Weidenweg 10
47059 Duisburg

____________________________________________________________________________


BOOSTED ROOMS

Skulpturen und Malerei von Michael Dekker




Ausstellungsdauer
26. März bis 23. April 2017

Kuratiert von Melanie Körkemeier  M. A.,
künstlerische Leitung Bleichhäuschen


Ausstellungsort
Orangerie Schloss Rheda und Werkstatt Bleichhäuschen
Steinweg, 33378 Rheda-Wiedenbrück
> Website Werkstatt Bleichhäuschen

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 15:00-17:00 Uhr
Sa. 14:00-17:00 Uhr
So. 11:00-17:00 Uhr
____________________________________________________________________________
     

Schnittstellen - Bestandsprobe IV
                                       


Abb.: Gabriele Basch, Bühne V (Detail), 2012, Lack auf Papierschnitt, Foto: mpk, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Ausstellungsdauer
15. Februar 2017 - 06. August 2017

Nicht festgelegt auf eine Kunstgattung, ein bestimmtes Material, eine einmal gefundene Arbeitsweise oder gar eine eindeutig definierte Stilrichtung, arbeiten bildende Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart oft grenzüberschreitend. Sie experimentieren, loten aus, schaffen Verbindungen, zeigen Kontraste auf und animieren dadurch zum Hinschauen und Weiterdenken.

Die vierte Präsentation unserer Reihe “Bestandsprobe” zeigt herausragende Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts aus der Sammlung des mpk, die bewusst “Schnittstellen” in den Fokus ihres Schaffens rücken. Dadurch entstanden und entstehen vielfach neue und interessante Kunstformen, die sich einer wie auch immer definierten Zuordnung entziehen. Und dies macht sie besonders reizvoll.

Auszug aus der Künstlerliste:
Gabriele Basch, Bettina Blohm, Natascha Brändli, John Carter, Eduardo Chillida, Milos Cvach,
Michael Dekker, Lucio Fontana, Christiane Haase, Werner Haypeter, Linda Karshan, Erika Klos,
Camill Leberer, Ulrich Moskopp, Francois Morellet, Robert Schad, Hans Schimanski, Daniel Siegloch u.a.

Eröffnung der Ausstellung:
Dienstag, den 14. Februar 2017, um 19 Uhr

Es sprechen:
Theo Wieder, Vorsitzender des Bezirktags Pfalz
Dr. Britta E. Buhlmann, Direktorin des mpk
Dr. Annette Reich, Kuratorin der Ausstellung

mpk Schnittstellen - Bestandsprobe IV

mpk - Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Museumsplatz 1
67657 Kaiserslautern

SWR Videobeitrag, 2:09 min., 04.04.2017
Schnittstellen in der Pfalzgalerie, Bestandsausstellung in Kaiserslautern
> mehr

Ankündigung: art DAS KUNSTMAGAZIN
> mehr
____________________________________________________________________________



Kunstring Folkwang in Kooperation mit Michael Dekker



    Michael Dekker
    Windhose I - VII, 2016
    Bronze, patiniert
    Höhe der Exemplare 21 - 24 cm

    Unikat-Skulpturen für den Kunstring Folkwang
    mehr Infos unter:
    > http://www.kunstring-folkwang.de/de/editionen/aktuell.html

   
Kontakt
    Kunstring Folkwang
    Museumsplatz 1, 45128 Essen
    T +49(0)201 7747 83, T +49(0)201 8845 102, F +49(0)201 7883 30
    kunstring@museum-folkwang.essen.de _________________________________________________________________________________



EIGEN + ART LAB, Berlin / Opening / Michael Dekker und Simon Mullan,
Dienstag, 05. Juli 2016



MICHAEL DEKKER und SIMON MULLAN

EIGEN + ART LAB - in Zusammenarbeit mit Dr. Hans-Jörg Clement, Kurator des Trustee Programm 
der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
05.07. - 30.07.2016
OPENING / 05.07.2016 / 17-21 Uhr

05.07. / 17 Uhr, Künstlergespräch und Einführung durch Dr. Hans-Jörg Clement
_______________________

MICHAEL DEKKER and SIMON MULLAN

EIGEN + ART LAB - in collaboration with Dr. Hans-Jörg Clement, curator of the trustee programme 
of the Konrad-Adenauer-Foundation, Berlin
05.07. - 30.07.2016
OPENING / 05.07.2016 / 5-9 pm

05.07. / 5pm, artist talk and introduction by Dr. Hans-Jörg Clement


EIGEN + ART LAB

_________________________________________________________________________________



Deltabeben. Regionale 2016, Kunsthalle Mannheim:

Im Rahmen der Ausstellung "Deltabeben. Regionale 2016" in der Kunsthalle Mannheim sind auf vimeo.com zwei Videos erschienen:
        
>
Deltabeben 2016. Der Film.                                       > Deltabeben. Regional 2016. Teaser
___________



Kunsthalle Mannheim
                                                                                        

Eröffnung "Deltabeben. Regionale 2016"

mit rund
750 Besuchern voller Erfolg


Dr. Inge Herold (stellvertretende Direktorin der Kunsthalle Mannheim und
Kuratorin der Ausstellung "Deltabeben. Regionale 2016")
mit Michael Dekker neben seiner  Skulptur
"Dancer In The Dark".

In der Kunsthalle Mannheim werden im Rahmen der Ausstellung "Deltabeben. Regionale 2016" vom 05. Februar bis zum 28. April 2016 Skulpturen von Michael Dekker gezeigt.
Sie wirken wie zersprengte Holzlatten, die Dekker zu kristallinen bis insektenhaften Formen zusammensetzt.
Spürbar werden bei der Betrachtung von Michael Dekkers Skulpturen die Einflüsse von Naturgewalten. Die raumgreifenden Objekte zeugen von einer dynamischen Kraft, wie sie beispielsweise in Felsmassiven oder sturmzerstörten Wäldern zu finden ist. Gleichzeitig wirken die Arbeiten ausbalanciert und fragil in ihrer konstruiert-detaillierten Umsetzung. Durch das Zusammenspiel von natürlichen und künstlichen Materialien und dem vorhandenen Werkstoff, der von Künstlerhand weiter verarbeitet wird, ergibt sich ein harmonisches Verhältnis von Natur und Konstruktion."                                                                                            (Kunsthalle Mannheim, Presse)

 
Eindrücke der Eröffnung in der Kunsthalle Mannheim mit Skulpturen von Michael Dekker.

"Strotzt vor innerer Kraft: Michael Dekkers 
Dancer In The Dark
, zu sehen in der Kunsthalle Mannheim."    
                                                                                                                                                      (Rheinpfalz 06.02.2016)


„Deltabeben. Regionale 2016“ eröffnete am 04. Februar 2016 um 19 Uhr Künstlerische Vielfalt im Mannheimer Kunstverein, Port25 und in der Kunsthalle Mannheim.

"Von Graffiti über Lichtinstallationen bis hin zu Holzskulpturen: „Deltabeben. Regionale 2016“ zeigt einmal mehr, wie urban und vielfältig die Metropolregion Rhein-Neckar mit ihren Künstlern und deren Kunst ist. Das Ausstellungsprojekt findet vom 05. Februar bis 28. März 2016 im Mannheimer Kunstverein, in Port25 – Raum für Gegenwartskunst und in der Kunsthalle Mannheim statt. Alle zwei Jahre werden im Wechsel mit dem Wilhelm-Hack-Museum und dem Kunstverein in Ludwigshafen künstlerische Positionen aus allen Gattungen der bildenden Kunst vorgestellt. Das gemeinsame Ausstellungsprojekt, das 2016 bereits zum vierten Mal stattfindet, versteht sich als Spiegel der künstlerischen Vielfalt der Metropolregion Rhein-Neckar.

   
Eröffnung der Ausstellung "Deltabeben. Regionale 2016" im Foyer der Kunsthalle Mannheim.
Es sprachen: Dr. Ulrike Lorenz (Direktorin der Kunsthalle Mannheim, Michael Grötsch
(Bürgermeister für Wirtschaft, Arbeit, Soziales und Kultur der Stadt Mannheim)  und
Barbara Buchmaier (Kunstkritikerin und Autorin, Berlin).

Während 2012 eine sechsköpfige Jury aus 400 Bewerbungen die teilnehmenden Künstler aussuchte, wurden dieses Mal die 30 Künstler bzw. Künstlerkollektive von einem Komitee aus elf Persönlichkeiten der regionalen Kulturszene ausgewählt – darunter Dr. Inge Herold (stellvertretende Direktorin der Kunsthalle Mannheim), Dr. Martin Stather (künstlerischer Leiter des Mannheimer Kunstvereins), Stefanie Kleinsorge (Leiterin des Port25) als Stellvertreter der austragenden Institutionen in Mannheim sowie Tamara Grcic (Künstlerin und Professorin für Bildhauerei an der Kunsthochschule Mainz), René Zechlin (Direktor des Wilhelm-Hack-Museums, Ludwigshafen), Susanne Weiß (Direktorin des Kunstvereins Heidelberg) und Annika Wind (freie Kulturjournalistin)."                                               (Kunsthalle Mannheim, Presse)

________________________

       

                                                                                                                     

Kunsthalle Mannheim, Kunstverein Mannheim, PORT25:
Einladungskarte und Pressetext  Deltabeben.Regionale 2016




"Gerade mit Blick auf die kulturelle Übersättigung und die beschleunigte Ausrufung von immer neuen Namen und Trends in Kunstmetropolen wie Berlin oder New York, die immer ausdifferenziertere Imagefaktoren und Coolheits-Zirkel generieren, in welchen das Kunstwerk selbst oder die Beschäftigung damit kaum noch Bedeutung haben, erscheint mir das Konzept von Deltabeben als teilnehmens- und sehenswerte Alternative, die es wahrzunehmen gilt…"
(Barbara Buchmaier, Berliner Kunstkritikerin und Autorin)

> Faltblatt Regionale.Deltabeben 2016
> Pressetext Regionale.Deltabeben 2016




Deltabeben. Regionale 2016  //  05. Februar - 28. März 2016
Kunsthalle Mannheim, Friedrichsplatz 4, 68165 Mannheim

Zwischen Mannheim und Mainz sowie Heidelberg und Karlsruhe bebt die Erde wieder. Epizentren sind die beiden Schwesterstädte Mannheim und Ludwigshafen, die alle zwei Jahre im „Tandem“-Verfahren zeitaktuelle Positionen aus heimischen Gefilden präsentieren. 2016 ist Mannheim wieder am Zug: Elf Persönlichkeiten der regionalen Kulturszene haben 26 Künstler bzw. Künstlerkollektive für die Ausstellung vorgeschlagen, die auf die Ausstellungsorte Port 25, Kunstverein und Kunsthalle verteilt werden. Das künstlerische Spektrum reicht dabei von Fotografie, Arbeiten auf Papier, Graffiti, skulpturalen und installativen Arbeiten bis hin zur Video-und Performancekunst. (...)

> QUARTALSPROGRAMM 1/2016 - Kunsthalle Mannheim [PDF]
> Jahresvorschau 2016 - Kunsthalle Mannheim [PDF]

> Kunsthalle Mannheim
> PORT25 Raum für Gegenwartskunst
_________________________________________________________________________________


 

Voyage Mezzanine

Yury Kharchenko, Becker Schmitz, Michael Dekker,
Jan Holthoff, Johannes Lotz, Daniel Man

06. November - 31. Dezember 2015

Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung am
Freitag, den 06. November 2015 von 18 - 22 Uhr

Galerie Clara Maria Sels
Poststraße 3, D-40213 Düsseldorf
> zur Ausstellung
_________________________________________________________________________________

abstract strategies
30 artists from New York, Michigan, Philadelphia, London, Vienna, Berlin, Cologne and Düsseldorf

curated by Jan Holthoff


Barbara Friedman, Gili Levy, Frank Hinrichs, Benjamin Nachtwey, David Rich, Stefan Becker-Schmitz, Karl Bielik, Michael Dekker, Jeanne Tremel, Julie Torres, Pier Wright, Nicola Stäglich, Yury Kharchenko, Nico Mares, Michael Kortländer, Nina Brauhauser, Jan Holthoff, Ildefons Höying, Andreas Nann, Andreas Gloel, Linda Nadji, Johannes Lotz, Verena Freyschmidt, Melanie Balsam-Parasole, Steven Baris, Max Boehme, Ted Green, Sabine Tress, Annette Riemann, Arvid Boecker

Rotterdam NL
Mirta Demare, ruimte voor actuele kunst
Bergsingel 176 B, NL - 3037GN Rotterdam
16. – 18. Oktober 2015
opening reception: October 16 / 6 pm, October 17-18 / 1 pm - 6 pm
> Website Mirta Demare
_________________________________________________________________________________

           
Raumkonvergenzen |  Raum und Objekt - Teil XII  -  09. Oktober - 22. November 2015 
Kunstverein Gelsenkirchen, Horster Str.  5-7, 45897 Gelsenkirchen     

Das komplexe Thema „Raum und Objekt“ in der Gegenwartskunst wird vom Kunstverein Gelsenkirchen seit 1999 in einer fortlaufenden Ausstellungsreihe beleuchtet. Bereits zum 12. Mal sind zeitgenössische bildende Künstlerinnen und Künstler eingeladen, ihre Objekt- und Installationskunst in einer Gruppenschau zu präsentieren. Zum Teilnehmerkreis gehören u.a. Alice Musiol (Köln), Inga Momsen (Flensburg), Monika Lioba Lang (Köln) und Michael Dekker (Wuppertal).

> Zur Museumsseite
> Einladungskarte Raumkonvergenzen 2015 [PDF]
_________________________________________________________________________________





 


     

Michael Dekker - BROKEN PLATFORMS

Skulpturen 
Nachwuchspreisträger Pfalzpreis für Plastik 2014
Eröffnung: Sonntag, den 07. Juni 2015, um 11 Uhr
Es sprechen:
Dr. Britta E. Buhlmann, Direktorin des Museums Pfalzgalerie
Dr. Heinz Höfchen, Kurator der Ausstellung

Ausstellungsdauer: 07. Juni – 23. August 2015  
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Presse-Information  > mehr
Ausstellung  > mehr



Katalog
HÖFCHEN, H., DEKKER, M. 2015: Michael Dekker, BROKEN PLATFORMS.
Text dt. und engl., Übers. Louise Hütz; Heinz Höfchen
Hrsg.: mpk Kaiserslautern, 64 Seiten, Hardcover, gebunden
Druck: NINO Druck GmbH, Neustadt / Weinstraße
ISBN 978-3-89422-202-4
EUR 14,00 (DE)
Verfügbarkeit:  > buchhandel.de   &   > amazon.de

Erschienen im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek   Leipzig / Frankfurt am Main
> mehr


"Der Titel "Broken Platforms" umschreibt die geologischen und architektonischen Ebenen, deren Formen Michael Dekker in seinen Skulpturen aufbricht und in ihrem Raumbezug definiert. (...)"

> mehr unter kunstportal-pfalz.de
> Beitrag  auf deconarch.com
> Beitrag auf kultur-online.net


PFALZ-bewegt.de 
> Video Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern [YouTube]

mpk Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern
_________________________________________________________________________________


INTERSTICE
Michael Dekker - Soloshow
17. April - 9.Mai 2015

Kunstverein Duisburg
Weidenweg 10
47059 Duisburg                              
 > mehr    





Installationsansicht
INTERSTICE
Kunstverein Duisburg



                                                                       
  



   
Kunstverein Duisburg - Michael Dekker im Gespräch
> mehr

Gespräch und Realisation: Frank-M. Fischer, http://www.duisburg365.de




_________________________________________________________________________________
 

Seit April 2015:

Stipendiat
der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin
durch  das Trustee-Programm EHF 2010

> EHF Stipendiaten - Neuaufnahmen

_________________________________________________________________________________

SPLITTING SPACE
Michael Dekker - Soloshow
15. März - 25. Mai 2015

Wasserburg Haus Graven
40764 Langenfeld    
  
Öffnungszeiten:
Samstags, sonntags und an Feiertagen 14 bis 17 Uhr    
________________________

 
Zum ganzen Artikel in der Rheinische Post  > mehr

_________________________________________________________________________________


DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2015

08. - 29. März 2015
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Stiftung Museum Kunstpalast 
Kulturzentrum Ehrenhof
Ehrenhof 4–5
40479 Düsseldorf
_________________________________________________________________________________

Sotheby´s Benefizauktion
Preview: 23.-26.02.2015  |  Auktion: 26.02.2015, 19h
Semperdepot, Lehargasse 6-8, 1060 Wien (Austria)
Kuratiert von Michael F. Schmidt-Ott, Fundraiser
> www.fundart.com


> Sotheby's Auktionskatalog [PDF 38MB]
_________________________________________________________________________________

MICHAEL DEKKER

BLANK VOLUME

Soloshow
22. Januar - 07. März 2015

GALERIE WITTENBRINK
Türkenstraße 16
D-80333 München
> mehr
_________________________________________________________________________________
   
OKTOBER 14
   

Pfalzpreis für bildende Kunst
Nachwuchspreis geht an
Michael Dekker




_________________________________________________________________________________


WITTENBRINK FÜNF HÖFE
Hans-Jörg Holubitschka
und
Michael Dekker

ab 18. Oktober 2014
Theatinerstraße 14, 80333 München
_________________________________________________________________________________

JUNI 14



INTERVIEW auf deconarch.com mit Michael Dekker
geführt von Dr. des. Simone Kraft, Kunsthistorikerin und Kuratorin

Erschienen auf deconarch.com
Magazine on ARTitecture | Art and Architecture
> zum Interview
_________________________________________________________________________________

BURST SCULPTURE
Eröffnung: Samstag, 14. Juni 2014, 17 - 22 h
Ausstellung: 15. - 22.06.2014
ZIP  -  Wettsteinallee 71, CH-4058 Basel
_________________________________________________________________________________

FOLLOW UP 2014

Eröffnung 03.06.2014  (mit Einladung)
Dauer der Ausstellung: 04.06 - 01.07.2013
PricewaterhouseCoopers AG, Moskauer Straße 19, 40227 Düsseldorf
_________________________________________________________________________________

MÄRZ 14

Pfalzpreis für Bildende Kunst 2014 (Plastik)
23. März - 11. Mai 2014

Eröffnung:
Sonntag, 23. März 2014, 11:00 h
Es sprechen: Theo Wieder (Vorsitzender des Bezirkstags Pfalz), Dr. Britta E. Buhlmann (Direktorin des mpk), Dr. Heinz Höfchen (Kurator der Ausstellung)

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog >mehr 

MUSEUM PFALZGALERIE Kaiserslautern
Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern
_________________________________________________________________________________
 

Karl-Heinz Bogner |  Michael Dekker
STRUKTUREN IM RAUM
15. März - 04. Mai 2014

Eröffnung:
Freitag, 14. März 2014, 19:00 h,
Begrüßung:  Dr. Wolff Voltmer, 1. Vorsitzender,
Einführung: Clemens Ottnad M. A., Kunsthistoriker

KUNSTVEREIN Radolfzell
Villa Bosch, Scheffelstraße 8, 78315 Radolfzell

Klare Strenge trifft auf explosive Dynamik
Im Kunstverein Radolfzell entfalten Skulpturen und Bilder von Karl-Heinz Bogner und Michael Dekker spannungsreiche Strukturen im Raum
Dynamisch und farbintensiv in den Raum drängende Holzobjekte sowie strenge und kubisch ruhende Architekturkonstruktionen in tiefem Schwarz: dieser extreme Kontrast begegnet dem Betrachter in der Ausstellung des Kunstvereins Radolfzell mit Werken von Michael Dekker und Karl-Heinz Bogner. Unter dem Titel „Strukturen im Raum“ thematisiert die Schau die komplexe Interaktion zwischen Architektur, Natur und Skulptur. (...)

> zum ganzen Artikel von Andreas Gabelmann im Südkurier

_________________________________________________________________________________


FEBRUAR 14

DIE GROßE Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2014

16. Februar - 09. März 2014

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Stiftung Museum Kunstpalast 
Kulturzentrum Ehrenhof
Ehrenhof 4–5
40479 Düsseldorf
_________________________________________________________________________________

JUNI  13

FOLLOW UP 2013
Eröffnung 04.06.2013,  18:15 h (mit Einladung)
Dauer der Ausstellung: 05.06 - 03.07.2013
PricewaterhouseCoopers AG, Moskauer Straße 19, 40227 Düsseldorf


Michael Dekker erhält 1.
PwC-Förderpreis für "Junge Kunst aus der Akademie"

> zum Video auf xity.de
> zum WAZ Artikel

_________________________________________________________________________________

NOVEMBER 12:

Bühnenbildprojekt für Shakespeares Hamlet 2012

23. und 24. November 2012  -  19 h
NEANDERTALHALLE METTMANN
Am Königshof 11, 40822 Mettmann
_________________________________________________________________________________

OKTOBER 12:


Tony Cragg und Schüler
Eröffnung am Sonntag, 21.10.2012  -  11.30 Uhr
21. Oktober bis 18. November
Galerie Eichenmüllerhaus
Braker Mitte 39, 32657 Lemgo
_________________________________________________________________________________

new names - Ausstellung mit jungen Künstlern der Kunstakademie Düsseldorf

Einführungsrede zur Vernissage: Prof. Dr. Guido Reuter (Kunstakademie Düsseldorf)
Vernissage: 21.10.2012  11 h
Finissage: 28.10.2012  11 h
Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64 in Hilden
_________________________________________________________________________________


SEPTEMBER 12:


Ausstellungsbeteiligung:  YouGov ArtAward 2012
Termin: Freitag, 21.09.2012, 18:00 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
Ort: YouGov, Gustav-Heinemann-Ufer 72a, 50968 Köln
_________________________________________________________________________________


JULI 12:

KUNST-RAUM: SUMMER JOURNEY - Künstler der Galerie
20. Juli  bis 18. August  2012
Vernissage im kunst-raum
Freitag, 20. Juli um 19:30 h
 kunst-raum, schulte goltz+noelte, Rüttenscheider Str. 56,  45130 Essen
_________________________________________________________________________________


APRIL 12:

Benefizauktion
"Junge Kunst in Düsseldorf"
Nacht der Museen in Düsseldorf 2012
Ernst & Young Benefizauktion
28. April 2012, 21.00 - 23.00 h
Auditorium, K20 Kunstsammlung NRW
Grabbeplatzt 5
40213 Düsseldorf
________________________________________________________________________________


FAKUMA 2009: Michael Dekker gewinnt Publikumspreis bei „Kunst mit Kunststoffen“

Am 18. Dezember 2009 verlieh Ministerin Christa Thoben zusammen mit dem Rektor der Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Anthony Cragg, den Publikumspreis der im Herbst auf der Fakuma 2009 stattgefundenen Ausstellung „Kunst mit Kunststoffen“ an den Studenten der Kunstakademie Michael Dekker  (...)

Mehr unter plasticker-News:
> FAKUMA 2009: Michael Dekker gewinnt Publikumspreis bei „Kunst mit Kunststoffen“
> FAKUMA 2009: Ministerin Thoben und Tony Cragg verleihen Kunstförderpreis



Ministerin Christa Thoben (Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen), Michael Dekker (Preisträger), Prof. Anthony Cragg (Rektor der
Kunstakademie Düsseldorf) und Dietrich Koska (Kanzler der Kunstakademie Düsseldorf)
© Jonas Gerhard